Erstellt am 20. Februar 2013, 00:00

KOMMENTAR. Ein Stück Jugend geht dahin

Wo gehen die ganzen Neusiedler dann am 24. Dezember hin? Diese Frage stellt sich ab 2013, denn der Stadt legendärste Disko liebevoll von vielen „die Check“ genannt, sperrt noch im März endgültig zu. Und damit auch das einzige Lokal in der Stadt, das dafür bekannt ist, auch am Heiligen Abend für seine Stammgäste und jeden, den es dann dorthin verschlägt zu öffnen. „Wir sehen uns in der Check“, wird es bald nicht mehr heißen, denn der Besitzer verlängert den Pachtvertrag nicht mehr. Genauso original wie das Lokal sind auch die beiden Betreiber Hansi und Babsi Neumann, die ab der ersten Stunde hinter der Theke und Musikanlage gestanden sind. Sie gehörten mittlerweile zum Inventar.

Eines ist sicher, das Neusiedler Nachtleben ist wieder um ein Lokal ärmer, die Jugendlichen und Junggebliebenen haben wieder eine Möglichkeit weniger zum Ausgehen. Für viele war es dennoch vorhersehbar, denn die Gerüchte, dass die Check zusperrt, sind schon beinahe so alt, wie das Lokal selbst. Nostalgisch darf man aber schon werden, wenn man sich von einem Stück Jugend für immer verabschieden muss.