Erstellt am 16. Januar 2013, 00:00

KOMMENTAR. Ein Rückzieher der Freude macht

Da hat das neue Jahr ja richtig gut angefangen für die Windener: Und zwar mit einer saftigen Nachzahlung für eine notwendige Kanalsanierung, abgeschickt von der Gemeinde. Große Häuser waren mit einer Vorschreibung von bis zu 7.000 Euro konfrontiert, zahlbar innerhalb von vier Wochen.

Eigentlich ein alter Hut, denn beschlossen wurde das bereits Dezember 2011. Damals mit den Stimmen der SPÖ und der ÖVP. Nun kritisiert diese aber die Vorgangsweise und will den Beschluss so nicht in Erinnerung haben. Es ist ja schließlich auch über ein Jahr her.

Warum das jetzt so lange gedauert hat, mit der Vorschreibung seitens der Gemeinde, werden sich wohl viele fragen. Vielleicht mag es daran gelegen haben, dass im Oktober 2012 Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen waren. Da war es nicht verkehrt, mit dem Ausschicken der Erlagscheine bis nach dem Urnengang zu warten. Wobei, für die Nachforderung von Kanalbeiträgen in solcher Höhe, gibt es aus Sicht der Bürger niemals einen richtigen Zeitpunkt.

p.reiter@bvz.at