Erstellt am 12. September 2012, 00:00

KOMMENTAR. Es kann nur

In der 2. Klasse Nord kam es letzte Woche gleich zu zwei Trainerwechseln – und das nach erst fünf Spieltagen. In Donnerskirchen musste Martin Puza gehen, die Trennung des UFC Oggau von Martin Meiböck kam allerdings nicht überraschend. Verlor man doch die ersten vier Spiele allesamt – und das, obwohl man in der Sommerpause mit Matus Kral und Szilard Mate zwei verlässliche und erfahrene Abwehrrecken verpflichten konnte.

Das Problem der Oggauer lag aber nicht unbedingt in der Abwehr, sondern vielmehr in der Offensive. Erst zwei Treffer erzielte man in den ersten fünf Spielen. Mit Alexander Mad hat man zwar einen Spieler, der ausgezeichnete Standards tritt, er findet aber im Moment keine Abnehmer im Strafraum. Vorzeigestürmer Johannes Praunseis war in der Vorbereitung und in den ersten Spielen verletzt, muss seine Form erst finden. Wenn er nicht fit ist, ist Oggau in der Offensive harmlos – so deutlich muss das gesagt werden.

Der Sieg gegen Zillingtal – wenig überraschend erzielte man nur einen Treffer – gibt der Mannschaft hoffentlich Auftrieb. Das wird auch der neue Trainer Stefan Lackner tun, der in der Vergangenheit bewiesen hat, dass er mit jungen Talenten kann. Beim Verein ist man davon überzeugt, wurde doch das optimistische Saisonziel trotz des Fehlstarts nicht nach unten korrigiert.