Erstellt am 03. September 2014, 07:31

von Pia Reiter

Konkurrenz belebt das Geschäft. Pia Reiter über einen nötigen Impulsgeber für den Stadt-Tourismus.

 |  NOEN, Martin Reiterwww.reiter-foto.co
Die derzeitige Situation im Stadt-Tourismus verleitet nicht gerade zum Jubeln: Der Stadt fehlen Betten, das Minus in der Nächtigungsstatistik ist nicht wettzumachen. Immer mehr Pensionen beschließen dichtzumachen, weil entweder zu hohe Investitionen anstehen oder der Nachfolger für den Betrieb fehlt. Keine guten Voraussetzungen dafür, dass sich der Stadt-Tourismus wieder erholt.

Das neue See-Hotel, das nun in greifbare Nähe rückt, könnte aber wieder mehr Touristen in die Stadt locken. Denn neue Betten bringen neue Gästeschichten und auch die Gastronomie würde davon profitieren.

Für die seit Jänner geschlossene Beautyresidenz Dolezal ist noch kein Käufer gefunden, da ist es sicher ein Vorteil, dass im neuen Hotel-Projekt ein großer Wellnessbereich geplant ist. Nach jahrelangen Diskussionen, um einen Pool am Dach, haben sich die Projektbetreiber nun doch dagegen entschieden. Eine kluge Entscheidung, denn nun soll noch heuer mit dem Bau begonnen werden. Keinen Tag zu früh, denn solche Projekte hat der Stadt-Tourismus dringend nötig.