Erstellt am 12. Februar 2014, 12:00

von Katharina Zedlacher-Fink

Mit Passwort zum Protokoll?. Katharina Zedlacher-Fink über Transparenz mit Datenschutz.

Gemeinderatssitzungen sind ja bekannterweise bis auf einige Tagesordnungspunkte öffentlich, also jeder interessierte Bürger kann sich live davon überzeugen, was seine Kommunalvertreter in den Sitzungen entscheiden und wahrscheinlich noch wichtiger, wie die Entscheidungen zustande kommen.

Bislang waren die Protokolle auf der Website der Stadtgemeinde Neusiedl am See frei einsehbar, aus Datenschutzgründen wurde dieses Service aber abgedreht (siehe ).

Nun wird überlegt, ob Bürger der Stadt mit einem Passwort, das sie sich persönlich und unter den richtigen Voraussetzungen im Rathaus abholen müssen, online Einblick in die Protokolle erhalten können. Einige Gemeinden machen das bereits vor und schützen sich durch Passwörter vor Eingriffen in den so wichtigen Datenschutz.

Sicherheit in puncto Datenschutz wird im freizügigen Internetzeitalter von Tag zu Tag wichtiger. Kein leichtes Unterfangen, denn gleichzeitig wird von Politik und Behörden rund um die Uhr größtmögliche Transparenz verlangt.