Erstellt am 05. November 2014, 10:56

von Pia Reiter

Notwendig oder abschaffen?. Pia Reiter über die schulautonomen Tage und Herbstferien.

Ein paar freie Tage zum Durchatmen tun den Schülern gut, das können betroffene Eltern sicher bestätigen. Ob man das jetzt mit dem Etikett schulautonome Tage oder Herbstferien versieht, ist Geschmackssache. Ebenso wie den Zeitpunkt, denn diesen beschließt das Schulforum, wo Elternvertreter und Schulverantwortliche darüber entscheiden. Das funktioniert meist ganz gut.

Was aber nicht mehr so gut klappt, wenn man als Eltern Kinder hat, die zwei verschiedene Schulen besuchen. Hier ist nur eines ganz sicher: Gemeinsame Herbstferien kann man sich abschminken. Und für die Eltern heißt das: Für die Kinder entweder zwei verschiedene Betreuungsmöglichkeiten suchen oder eben zweimal, oft mehrere Tage hintereinander, Urlaub nehmen. Da wären vom Landesschulrat fix festgelegte Herbstferien sicher ein Vorteil, das würde auch die Wogen bei den genervten Eltern wieder glätten.

Außerdem hätte damit dann die leidige Diskussion, welche Schule wann und warum die schulautonomen Tage hat, wenigstens ein Ende.