Erstellt am 03. Februar 2016, 08:58

von Pia Reiter

Rettung in greifbarer Nähe. Pia Reiter über einen wichtigen Schritt zur Erhaltung des Hallenbades.

War das jetzt der Durchbruch in Sachen Rettung des Neusiedler Hallenbades? Ein wichtiger Schritt und ein Anfang sind auf alle Fälle gemacht: Landeschef Hans Niessl hat mit seiner Zusage, aus dem Tourismusbudget des Landes Fördermittel für die Sanierung zur Verfügung zu stellen, den Weg vorgegeben: Alle sollen gemeinsam daran arbeiten, dass das Hallenbad erhalten wird.

Die Zusage Niessls zeigt es vor, jetzt müssen die Gemeinden im Bezirk nachziehen und ihrer bereits großteils bekundeten Bereitschaft Taten folgen lassen, denn bis jetzt haben nur die beiden Gemeinden Neudorf und Weiden am See eine finanzielle Unterstützung des Hallenbads in ihren jeweiligen Budgets für 2016 vorgesehen.

Und auch der Bund ist gefragt: Denn sonst müssten für die 30.000 Schüler, deren Turnunterricht jährlich im Hallenbad stattfindet, zusätzliche Turnsäale gebaut werden. Da würde doch eine finanzielle Unterstützung zur Sanierung und zum laufenden Betrieb wesentlich weniger Kosten verursachen.