Erstellt am 09. Januar 2014, 00:00

von Pia Reiter

Schönheit war ihr Geschäft. Pia Reiter über fehlende Angebote im Stadt-Tourismus.

Mit 7. Jänner ist in Neusiedl am See eine Ära zu Ende gegangen: Seit Dienstag hat die Beauty-Vital Residenz von Helga Dolezal ihre Pforten geschlossen. Dolezal gilt als Vorreiterin, denn sie hat das Streben nach Schönheit schon zu ihrem Geschäft gemacht, da steckte der Wellness-Trend überall anders noch in den Kinderschuhen.

Auch wenn die Blütezeit, wo sich Stars wie Waltraud Hass die Klinke in die Hand gaben, wahrscheinlich schon vorbei war. Das würde den Rückgang der Nächtigung in den vergangenen fünf Jahren von fast 12.000 auf knapp 7.200 Nächtigungen erklären.

Das stellt auch den Stadt-Tourismus vor ein Problem: Denn der Wegfall der Nächtigungen von Neusiedls zweitem Vier-Sterne-Hotel schlägt sich dramatisch in der Statistik nieder. Tourismus-Experten hoffen nun darauf, dass mit dem Bau des geplanten Hotels am See so rasch wie möglich begonnen wird. Damit die Stadt als Urlaubsziel auch für anspruchsvolle Gäste genügend Übernachtungsmöglichkeiten bietet.