Erstellt am 02. Oktober 2013, 09:23

Tatsächliche Nächstenliebe. Pia Reiter über Unterstützung, die direkt vor der Haustür passiert.

Nein, das wird jetzt keine Abhandlung über den FPÖ-Wahlkampf. Hier geht es um ein Anliegen, das als Slogan bei den gerade geschlagenen Nationalratswahlen keine Rolle gespielt hat: Erstmals wird es in Neusiedl am See drei Krisenwohnungen für Frauen in Notsituationen geben.

Die ersten in der Bezirkshauptstadt, in Parndorf gibt es schon solche sogenannten Neustart-Wohnungen. Doch der Bedarf steigt und es gibt bereits Interesse aus dem Frauenhaus Eisenstadt, bisher die erste Anlaufstelle von Frauen, die von Gewalt betroffen sind, obwohl die Kriseninterventionswohnungen erst im Dezember fertig werden.

Die Möbel dazu stiften die Kiwanis, eine Organisation, die sich der Hilfe von Bedürftigen in der Region verschrieben hat. Ebenso wie die Lions, die ebenfalls viel für den Bezirk tun. Beide Organisationen eilen schnell und unbürokratisch dort zu Hilfe, und bringen so wieder ein bisschen Freude in das Leben anderer Leute. Da kann man ruhig mal Danke sagen, für so viel Einsatz und Hilfsbereitschaft.