Erstellt am 23. November 2011, 08:19

Universität statt Musical. PIA REITER über eine spontane Entscheidung mit langfristigen Folgen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Der Bezirk Neusiedl am See ist 2012 um einen weiteren kulturellen Höhepunkt ärmer: Nächstes Jahr wird es laut Veranstalter kein Sommerfestival vor dem Schloss Kittsee geben. Grund dafür sollen Bauarbeiten am Gebäude sein. Hinter den Kulissen des Musicalevents wird heftig gemunkelt und spekuliert. Zwischen Bürgermeister und Veranstalter soll es heftig gekriselt haben, sogar von handfesten Streits ist die Rede (siehe Seite 7).

Eine Rückkehr scheint ausgeschlossen. Zu verhärtet sind die Fronten zwischen den Kontrahenten. Außerdem wird bald der neue Pächter das Schloss in Beschlag nehmen. Die Vorbereitungen für den Start eines Universitätslehrgangs in Kittsee laufen auf Hochtouren. Deswegen wird eben renoviert, sagen einige. Andere sprechen von einem willkommenen Grund, das Sommerfestival vor die Schlosstüren zu setzen.

Ob der Bürgermeister wirklich als Sieger aus diesem Streit hervorgeht, bleibt abzuwarten. Ein Verlust für die Zimmervermieter, Gastwirte und die gesamte Region ist das Aus für den Musicalsommer auf alle Fälle.

KOMMENTAR

p.reiter@bvz.at