Erstellt am 18. Dezember 2013, 08:20

von Pia Reiter

Warum Öffnung jetzt gefragt ist. Pia Reiter über Weichenstellungen in der Neusiedler ÖVP.

Die Verbreiterung der Spitze und die Öffnung nach außen: Diese beiden Vorhaben hat sich die Neusiedler ÖVP bei ihrem Stadtparteitag auf die Fahnen geschrieben. Mit der Wahl von Stefan Kast und der Ernennung von Stadtrat Thomas Halbritter zum Klubobmann hat nun Bürgermeister Kurt Lentsch zwei Mitstreiter an vorderster Front.

Die Aufgaben sollen nun geteilt werden und Kast und Halbritter in der politischen Arbeit für die Stadt mehr Gewicht bekommen. Frischer Wind, der der Stadt-Partei gut tun wird, denn bei den vergangenen Wahlen ging auch immer mehr Stammklientel verloren, was sich am Stimmverlust bemerkbar machte.

Laut Kast will die ÖVP auch andere mit ins Boot holen, die Neu-Neusiedler ansprechen und sich deren Sorgen anhören, die eigenen Anliegen verständlich darstellen und der Bevölkerung zeigen, wer die besseren Programme für Neusiedl am See hat. Die spürbare Aufbruchsstimmung gelte es nun, auf viele andere Leute zu übertragen. Viel Arbeit, die sich die ÖVP da vorgenommen hat, aber auch mehr Nutzen bringen wird.