Erstellt am 26. Februar 2014, 09:18

von Pia Reiter

Was Weiden auf den Kopf fällt.... Pia Reiter über einen umstrittenen, radikalen Schnitt.

Da treffen zwei Welten aufeinander: Die Grünen und Unabhängigen Weiden am See haben Landschafts- und Umweltschutz auf ihre Fahnen geschrieben und Bürgermeister Willi Schwartz (ÖVP), der dafür zu sorgen hat, dass den Weidenern beim Spazierengehen nicht ein riesiger Ast auf den Kopf fällt.

Während die Grünen von Rodungsarbeiten im Bereich Bahn/Radweg und „drastischen Maßnahmen, die das Landschaftsbild massiv beeinträchtigen“, sprechen, bezeichnet der Bürgermeister die Arbeiten als Baumpflegemaßnahmen, die wegen der Sicherheit von Radfahrern und Spaziergängern unbedingt notwendig sind. Besonders in Weiden am See sind Rodungen ein Thema, das die Bevölkerung sehr bewegt (die BVZ berichtet immer wieder).

Auch wenn es unpopuläre Maßnahmen sind, die Bürgermeister Schwartz da in Auftrag geben muss, Sicherheit geht nun einmal vor. Dass die Baumpflege in den vergangenen Jahrzehnten verabsäumt wurde, könnte ihm aber bei den nächsten Gemeinderatswahlen auf den Kopf fallen.