Erstellt am 13. Oktober 2010, 00:00

Weg führt über  Nickelsdorf. ANGELA PFALZüber denErfolgslauf desASV Nickelsdorf.KOMMENTARSchon vor der Saison wurde Aufsteiger Nickeldorf auch in der 1.

Klasse Nord als Mitfavorit gehandelt – kurz vor der Halbzeit steht fest, dass auf dem Weg zum Titel der Weg nur über Nickelsdorf geht. Nach zwölf Runden ist die Elf von Michael Schalkhammer nach wie vor ungeschlagen. Nun könnte man vom direkten Duell der beiden Verfolger profitieren und sich an der Spitze absetzen. Denn auch bei einem Sieg des Drittplatzierten Neudorf könnte man die Führung ausbauen.

In der letzten Runde vor der Winterpause empfängt der ASV den SV Wulkaprodersdorf. Aufgrund der derzeitigen Verfassung des Tabellenführers gibt es keinen Grund daran zu zweifeln, dass der Aufsteiger mit der Herbstmeisterkrone überwintert. In ganzen zwölf Spielen musste Nickelsdorf erst sechs Gegentreffer einstecken, vorne war man – nicht zuletzt dank Mittelfeldmann Daniel Benkovsky, dem wohl besten Spieler der Liga – bereits 28 Mal erfolgreich. Mit einem Sieg über Wulkaprodersdorf hätte Nickelsdorf zur Halbzeit bereits 33 Punkte auf dem Konto. Zur Erinnerung: Siegendorf hatte in der vergangenen Saison zur Winterpause 31 Punkte und wurde am Ende mit 60 Zählern Meister.

a.pfalz@bvz.at