Erstellt am 15. Januar 2014, 11:06

von Pia Reiter

Wer soll das bezahlen?. Pia Reiter über Zusammenhalt, der Parteigrenzen überwindet.

Ein Schulterschluss und zeitgleich ein Aufschrei über Parteigrenzen hinweg: Acht Bürgermeister des Bezirks haben ihren Unmut über die Verordnung zur Sicherung von Eisenbahnkreuzungen kundgetan. Was die Ortschefs dabei besonders ärgert, ist, dass sie zahlen sollen, ohne mitreden zu dürfen. Vonseiten des Streckenbetreibers, der Neusiedler Seebahn, heißt es, wenn nicht aufrüsten, dann eben auflassen.

Doch was das für Folgen für die Gemeinden mit sich bringt, das wurde nicht bedacht. So wurde viel Geld ins Radwegenetz investiert, bald könnte es aber sein, dass etablierte Routen von Touristen, dann eben nicht mehr nützbar sind, oder ein Ortsteil vom Rest abgeschnitten ist. Und sich so auch auf die Landwirtschaft auswirkt, da Felder schwer erreichbar sind.

Und das alles nur, weil der Bund die Gemeinden in die Verantwortung nimmt, da ihm selbst das Geld für die Sicherungen fehlt, meinen jetzt viele. Noch eine finanzielle Belastung mehr für die Gemeinden, die ohnehin schon, aufgrund ihrer Aufgaben, wie Straßenerhaltung, Kindergärten bis hin zum Bau von Pflegeheimen stöhnen.