Erstellt am 09. März 2016, 10:15

von Pia Reiter

Wie die Jugend schwindet. Pia Reiter über Orte der Vergangenheit, die keine Zukunft mehr haben.

Ein Stückchen Jugend ist nun endgültig Geschichte: Die Kultdisco „Tschako“ in Mönchhof wurde abgerissen. Derzeit werden gerade Müll und Bauschutt, also die letzten Reste, abtransportiert. Nach der „Tenne“ in Podersdorf am See, dem „Check“ in Neusiedl am See heißt es nun wieder Abschied nehmen von einem Stückchen Jugend.

Fast 30 Jahre lang, galt die einst modernste und größte Disco Österreichs als einer der wichtigsten Treffpunkte der Jugend im Bezirk. Vor sechs Jahren war dann aber Schluss, die Lichter gingen für immer aus.

Derzeit wäre das Gebäude der ehemaligen Check in Neusiedl am See zu mieten oder zu kaufen. Doch hier ist eine Wiederbelebung äußerst unwahrscheinlich. Denn die Kultdiskos hatten neben Behörden-Auflagen vor allem mit einem massiven Besucherschwund zu kämpfen. Für die Jugend aus dem Bezirk ist es durch die hohe Mobilität einfach geworden, nach Wien zu fahren und dort die Vielzahl an Fortgeh-Möglichkeiten zu nutzen.