Erstellt am 06. Juli 2011, 06:19

Wird es Gold oder Silber?. PIA REITER über eine mit großer Spannung erwartete Entscheidung.

 |  NOEN
Daumen drücken ist angesagt: Nach dem Besuch in Neusiedl am See hat die Jury des Wettbewerbs „Entente Florale Europe“ , der neben Blumenschmuck auch die Lebensqualität bewertet, ihre Entscheidung bereits getroffen.
Nur ein bisschen Geduld bis zur Verkündigung des Ergebnisses muss die Stadt noch haben: Erst bei der Preisverleihung im September wird das Abschneiden offiziell bekannt gegeben. Deshalb heißt es noch ein wenig Zittern. Für Bürgermeister Kurt Lentsch steht jetzt schon fest: Es muss die Goldmedaille werden.

Auch die Experten vom Österreichischen Blumenbüro rechnen mit mindestens Silber. Sie haben große Erfahrung mit dem Wettbewerb und beraten die Teilnehmer bereits seit 1978, als Österreich das erste Mal dabei war. Alles war perfekt geplant und das sechsstündige Programm dicht gedrängt. Nicht leicht, alle Neusiedler Vorzüge in so kurzer Zeit zu präsentieren. Trotzdem: Die Jury war zufrieden. Deswegen hätten sich alle Neusiedler Vereine und Freiwilligen sowie die Mitarbeiter des Bauhofs und der Stadtgemeinde, die unermüdlich im Einsatz waren und viel Herzblut in den Wettbewerb gesteckt haben, sowieso eine Goldmedaille verdient.