Erstellt am 27. Januar 2014, 11:21

Ladendieb sperrte sich im Wickelraum ein. Für zwei Ladendiebe aus Polen, die im Outlet-Center in Parndorf Waren im Wert von 700 Euro gestohlen hatten, klickten nun die Handschellen.

Beschlagnahmte Tasche, die von den Tätern verwendet wurde  |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland
Sie waren mit präparierten Taschen unterwegs, wobei der 23-Jährige an der Kasse den Alarm auslöste, flüchtete und sich im Wickelraum der Toilette einschloss. Sein Komplize, 25, suchte ebenfalls das Weite und wurde bei seinem PKW festgenommen.

Das Diebesgut wurde beschlagnahmt, der 25-Jährige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert, der zweite Täter auf freiem Fuß angezeigt.

Ware in präparierten Taschen an Kassa vorbeigeschmuggelt
 
Mit präparierten Taschen suchten die beiden Männer am vergangenen Samstag insgesamt neun Sportartikel- und Designergeschäfte heim. Sie stahlen Sportschuhe, Hemden, Hosen, Pullover, einen Rucksack, eine Laptoptasche etc., schmuggelten die Waren an den Kassen vorbei und verstauten das Diebesgut zunächst in ihrem am Parkplatz abgestellten PKW.

An einem Beutestück dürften einer offensichtlich vergessen haben, die Diebstahlsicherung zu entfernen, weshalb an der Kasse Alarm ausgelöst wurde. Dies nahm ein Security-Mitarbeiter wahr und verfolgte den Täter, der zum WC geflüchtet war. Dort hatte er sich im Wickelraum eingeschlossen, worauf der „Security“ Anzeige erststattete. Die Polizisten konnten den Täter dann dazu überreden, sein Versteck zu verlassen und vorerst die präparierte Tasche mit dem Diebesgut sicherstellen. Als sie mit ihm zum PKW gingen, konnten die Fahnder auch den zweiten Täter festnehmen, der sich in unmittelbarer Nähe des Fahrzeuges aufhielt und ebenfalls eine präparierte Tasche mit verschiedenen gestohlenen Gegenständen bei sich hatte.