Erstellt am 10. Dezember 2015, 10:58

von Paul Haider

Landesweit erster Tierfriedhof. Der Neusiedler Bestattungsunternehmer Andreas Hitzinger plant einen Tierfriedhof in Parndorf, der 2016 in Betrieb gehen soll.

Bestattungsunternehmer. Andreas Hitzinger hatte die Idee für den Tierfriedhof, als er nach einem Beisetzungsort für seine zwei verstorbenen Hunde suchte.  |  NOEN, BVZ

Der Abschied vom geliebten Vierbeiner fällt keinem Haustierbesitzer leicht. Umso schwieriger wird es, wenn sich keine geeignete letzte Ruhestätte für den tierischen Gefährten findet.

Der Bestattungsunternehmer Andreas Hitzinger stand vor einiger Zeit vor dem selben Problem: „Wir hatten zwei Hunde, die im selben Jahr gestorben sind und es hat sich die Frage gestellt, wo wir sie beisetzen werden. In Wien gibt es schon mehrere Tierfriedhöfe und so bin ich auf die Idee gekommen, das auch im Burgenland zu machen“, erzählt der Neusiedler.

Den Grundstein für die Umsetzung dieser Idee legte der Bestattungsunternehmer mit dem Erwerb eines Grundstückes an der B10 bei Parndorf. Hier soll schon im Frühjahr 2016 mit den Bauarbeiten für den Tierfriedhof begonnen werden.

Vollbetrieb spätestens ab 2019

Ein Verabschiedungsraum, ein Urnenhain und ausreichend Platz für Erdbestattungen sind geplant. Das Bestattungsunternehmen Hitzinger bietet zudem an, alle Besorgungen, vom Abholen des verstorbenen Tieres vom Tierarzt, bis hin zur Einäscherung, zu übernehmen.

Alle Haustiere mit einem Gewicht von maximal 100 Kilogramm können ab Herbst 2016, wenn der Parndorfer Tierfriedhof eröffnet wird, hier beigesetzt werden.

Zunächst werden nur Erdbestattungen möglich sein. Spätestens 2019 soll der Tierfriedhof in Vollbetrieb gehen.