Erstellt am 15. Januar 2014, 23:59

von Pia Reiter

Liste für Hallenbad. Unterstützung / Saunarunde startet Unterschriften-Aktion zur Erhaltung des Neusiedler Hallenbads, 323 haben bereits unterschrieben.

Begehrt. Die aufgelegte Liste im Kassabereich des Hallenbads gegen eine etwaige Schließung, hat schon nach vier Tagen 323 Unterstützer gefunden. Im Bild: Ilse Bochdalofsky mit den Unterschriften.  |  NOEN, Pia Reiter
Von Pia Reiter

NEUSIEDL AM SEE / Seit Freitag Nachmittag liegt die Unterschriftenliste im Eingangsbereich bei der Kassa auf, bis Montag Mittag hatten bereits 323 Leute unterschrieben und so ihre Unterstützung für das Neusiedler Hallenbad erklärt. Initiiert hat die Liste eine der regelmäßigen Saunarunden, darunter der Neusiedler Gerhard Mollay, der betont: „Das Hallenbad ist für Neusiedl am See und Umgebung von großer Bedeutung. Wir betrachten eine Unterstützung vonseiten des Landes für gerechtfertigt und begrüßen die vom Gemeinderat verabschiedete Resolution. Wir ersuchen den Bürgermeister und den Gemeinderat, alles nur Mögliche zur Erhaltung unseres Hallenbades zu unternehmen.“

Es gibt eine eigene Liste für Schwimmschüler 

„Mittlerweile mussten wir sogar eine Kinderliste anlegen, weil immer mehr Schwimmschüler auch für die Erhaltung des Hallenbades unterschreiben wollen“, erklärt Ilse Bochdalofsky, Kassendame im Hallenbad.

x  |  NOEN, Pia Reiter

Mindestens zwei Wochen soll die Liste noch im Hallenbad aufliegen, dann will man die gesammelten Unterschriften Stadtchef Kurt Lentsch (ÖVP) übergeben. Dieser betont: „Alles, was der Sache hilft, ist gut - ich kenne die Unterlagen nicht im Detail! Vom Land gab es bezüglich der Resolution noch keine Reaktion.“ Auch die SPÖ will sich für das Hallenbad einsetzen: „Ich verstehe die Sorgen der Bevölkerung um unser Hallenbad. Die SPÖ ist für den Erhalt des Hallenbades und wird alles daran setzen, unser Hallenbad zu erhalten“, bekräftigt Vizebürgermeisterin Lisa Böhm (SPÖ), weist aber daraufhin: „Es wurde bereits vor dem Bau des Hallenbades seitens der SPÖ darauf aufmerksam gemacht, dass dies eine große Belastung für unseren Gemeindehaushalt darstellen wird.“

Stammgäste sind optimistisch

Sauna-Stammgast Gerhard Mollay zeigt sich zuversichtlich: „Wir hoffen einfach, dass das Hallenbad nicht geschlossen wird und meine Saunarunde und ich, wir haben auch das Gefühl, dass der Gemeinderat an einer Fortführung interessiert ist. Das war vor einigen Jahren, als schon einmal von einer Schließung die Rede war, nicht so eindeutig.“