Erstellt am 04. Mai 2013, 11:40

Lkw mit radioaktiver Ware gestoppt. Mit radioaktiven Medikamenten im Laderaum ihres Klein-Lkw sind am Freitag zwei Rumänen in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) von der Polizei gestoppt worden.

 |  NOEN
Die Messgeräte stellten bei der Kontrolle eine deutliche Überschreitung der Strahlen-Grenzwerte von Jod-131 fest. Erst nach Einbau einer Bleiplatte zwischen Fahrerkabine und Laderaum durften die Männer ihre Fahrt fortsetzen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Samstag.

Die Beamten verständigten darüber hinaus die rumänischen Behörden wegen Einleitung weiterer Maßnahmen. Die beiden Männer hatten laut Erhebungen der Polizei die in der Nuklearmedizin verwendeten Medikamente regelmäßig ohne besondere Schutzvorrichtungen von Deutschland nach Rumänien transportiert. Dabei waren sie der 40-fachen zulässigen jährlichen Strahlenbelastung ausgesetzt.