Erstellt am 10. November 2010, 00:00

Mehr Bürgerservice im Neusiedler Rathaus. IM PROBEBETRIEB / Im Erdgeschoss des Rathauses findet man ab jetzt eine Bürgerservicestelle unter dem Motto „one-stop-shop“.

Angelaufen. Der Probebetrieb wurde bereits gestartet. Mag. Katrin Bochdalofsky, Michael Weiss, Bürgermeister Kurt Lentsch und Lehrling Katharina Neumann in der neuen Bürgerservicestelle.PIA REITER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON PIA REITER

NEUSIEDL AM SEE / Einmal stehen bleiben, alles bekommen: so erklärt Bürgermeister Kurt Lentsch den Nutzen der neuen Bürgerservicestelle für die Neusiedler (genaue Aufgabenbereiche siehe Infobox). Als Vorbilder dienten die Bezirkshauptmannschaft und die Stadt Eisenstadt. Auch dort gibt es im Erdgeschoss eine Anlaufstelle für Bürger, wo die meisten Amtsgeschäfte zu erledigen sind. „Wir haben jetzt auf einer Stelle alles zusammengefasst, das ist ein Vorteil für die Bürger, weil sie nicht mehr im ganzen Rathaus herumrennen müssen“, erklärt der Stadtchef.

In den ehemaligen Räumen des Tourismusverbandes, der mittlerweile in der Unteren Hauptstraße 7 zu finden ist, ist das Bürgerservice nun untergebracht. Damit wurde auch das Platzproblem im Rathaus entschärft: „Wir sind eine stark wachsende Gemeinde, was sich auch bei der großen Anzahl der Ordner bemerkbar macht.“ Die Möbel wurden großteils vom Tourismusverband übernommen, weil diese für den Parteienverkehr einsetzbar sind. Für rund 10.000 Euro wurde die neue Bürgerservicestelle auf Hochglanz gebracht. Neue Böden wurden verlegt, die Wände neu gestrichen. Katrin Bochdalofsky hat die Leitung übernommen, ihr zur Seite stehen Michael Weiss (Kassa) und Lehrling Katharina Neumann. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 12 und von 13 bis 16.30 Uhr, Freitag von 7.30 bis 13 Uhr.