Erstellt am 19. Dezember 2013, 11:08

Mehrere Diskontläden bestohlen: Festnahme. Mittwochfrüh konnten die Beamten der Polizeiinspektion Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) zwei rumänische Staatsangehörige nach mehreren Diebstählen dingfest machen.

Die beiden Rumänen (21 und 25 Jahre alt) stehen im Verdacht mehrere Lebensmitteldiskonter im Raum Duisburg, Deutschland, bestohlen zu haben.

Versteckt unter Möbeln und Kleidungsstücken konnten die Polizisten 1.230 Packungen Kaffee und 100 Duschgelflaschen sowie weitere Toilettartikel vorfinden. Die beiden jungen Männer konnten keinerlei Belege bzw. Rechnungen für den Erwerb dieser Gegenstände vorweisen.

Navi gab Hinweis auf Herkunft des Diebesguts

Ein mitgeführtes Navigationsgerät und die darauf gespeicherten Zielorte im Raum Duisburg gaben schließlich Aufschluss auf die Herkunft des Diebesgutes. Auch befanden sich Werbeflyer im Fahrzeug, die aus Deutschland stammten. Die beiden wurden vorläufig festgenommen und sind zum gegenständlichen Sachverhalt nicht geständig.

Die Staatsanwaltschaft verfügte in weiterer Folge die Anzeige auf freiem Fuß. Der Wert der Beute wird im hohen vierstelligen Eurobereich angesiedelt. Im Zusammenhang mit den Tatorten in Deutschland erfolgen die Ermittlungen durch das Kriminalkommissariat Duisburg.