Erstellt am 21. März 2016, 07:48

Miss Burgenland-Finalistinnen in Sektkellerei gekürt. Am Samstag fand in der Sektkellerei Szigeti in Gols (Bezirk Neusiedl) das große Miss Burgenland Casting 2016 statt. Insgesamt 15 Mädchen stellten sich der Jury und meisterten die Challenges mit Bravour.

Die Finalistinnen der Miss Burgenland 2016: Jenny Gonter, Vanessa Prickler, Valerie Hautzinger, Julia Biritz, Marcela Schmidt (untere Reihe v.l.n.r.), Viviane Reinhardt, Victoria Holzhammer, Margot Pölz, Chiara di Bernardo, Patricia Freyler (obere Reihe v.l.n.r.).  |  NOEN, zVg/MAX
Organisatorin Tanja Duhovich betonte: „Alle Mädchen waren anfangs nervös, aber spätestens nach den Proben überwog die Freude für das Neue!"

Gleich zu Beginn ging es für die Kandidatinnen in die Styling Lounge um das perfekte Auftreten für den ersten großen Auftritt zu garantieren.

Für das Haarstyling war KLIPP zuständig, die bereits seit letztem Jahr fixer Partner der Miss Burgenland Wahlen sind. Cornelia Seyr und Nicole Ploderer, Visagistinnen aus dem Burgenland, schminkten die Mädchen für Shooting und Laufsteg.



Um 12.00 Uhr wurde es dann Ernst. Es gab insgesamt drei Challenges (siehe auch unten), denen sich die motivierten Burgenländerinnen stellen mussten. Und die Jury rund um Miss Burgenland 2015 Daniela Keck schaute ganz genau hin.
 
Am Ende gab es 10 Final-Plätze, die vergeben wurden. Eine schwere Entscheidung für die Jury, die letztlich folgende Finalistinnen nominierte:
 

Margot Pölz
Patricia Freyler
Marcela Schmidt
Vanessa  Prickler
Chiara Di Bernardo
Viviane Reinhardt
Valerie Hautzinger
Jenny  Gonter
Julia  Biritz
Victoria Holzhammer

Für die neuen Miss Burgenland-Finalistinnen geht die Reise jetzt erst richtig los: Bereits nächsten Samstag (26. März) werden die neuesten Modetrends aus den unterschiedlichen Markenpartnern des Hauptsponsors live im Fashion Outlet Parndorf geshootet (Fotograf: Sascha Wurzinger).

Am Samstag dem 16. April werden bei freiem Eintritt trendige Outfits am Laufsteg für Besucher und Gäste des Fashion Outlets Parndorf gezeigt, bevor es im Anschluss zur großen Miss Burgenland Gala geht.


Die Challenges in Gols:

1. Laufsteg-Challenge - Aufgabe war es einen 30 Meter langen Laufsteg in der Lagerhalle von Szigeti entlang zu laufen. In Jeans, T-Shirt und High Heels. "Es ist interessant, das  man unsere Sektkellerei mit ein paar Handgriffen zu einer coolen Event-Location umfunktionieren kann" lächelt Szigeti Marketingleiter Hans-Peter Hofmann begeistert.

2. Shooting-Challenge - Jede Kandidatin hatte 5-10 Minuten Zeit vor der Kamera von Miss Burgenland Fotograf Sascha Wurzinger zu glänzen. Das Fashion-Outfit vom Fashion Outlet Parndorf und somit die Grundvoraussetzung, war für jedes Mädchen gleich. "Man erkennt oft sehr schnell, welches Mädchen sich vor der Kamera wohl fühlt und das spiegelt sich dann auch im Ergebnis wieder!" so Sascha Wurzinger.

3. Interview Challenge - Da es bei der Wahl zur Miss Burgenland nicht nur um Konfektionsgröße und Schönheit geht, gab es in diesem Jahr neu, eine Sequenz, bei der die Mädchen Schlagfertigkeit beweisen müssen. Vor dem Mikro von Schau-TV Moderatorin Stephanie Andert mussten sie Rede und Antwort stehen.