Erstellt am 31. Januar 2013, 13:22

Mitglied von Diebestrio festgenommen. In Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) haben Mittwochfrüh für einen 23-jährigen Ungarn, der Teil eines Diebestrios sein soll, die Handschellen geklickt.

Der Mann und seine Kollegen sollen für den Diebstahl von mehr als 150 Fahrrädern in Deutschland verantwortlich sein. Bei einer Kontrolle vor der Grenze zu Ungarn hatten Beamte Diebesgut im Wert von etwa 40.000 Euro entdeckt, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag mit.

Unter alten Autoreifen und Decken hatte der Verdächtige die Ware versteckt. Da ihm die Beamten nicht abnahmen, dass er in seinem Kastenwagen nur "Sperrmüll" transportiert hatte, musste der Mann die insgesamt 67 Reifen ausladen. Dahinter entdeckten die Polizisten schließlich 17 Mountainbikes, ein Rennrad, acht neue Autoreifen mit Felgen sowie eine Motorsäge und eine Akkubohrmaschine. Das Diebesgut stammt laut Exekutive aus dem Raum München.

Der Mann soll sich zunächst ständig in Widersprüchen verstrickt und erst später ein ausführliches Geständnis abgelegt haben. Seine beiden Kollegen aus Rumänien belastete der Verdächtige schwer. Nach ihnen werde in Deutschland bereits gefahndet, hieß es von der Polizei. Der 23-Jährige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.