Erstellt am 21. November 2013, 09:12

Mögliche Hehlerei aufgedeckt. Mittwochmittag nahmen Beamte der Polizeiinspektion Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) auf der Autobahn A4 drei rumänische Staatsbürger mit offenbar von einem Hehler erworbenen Gegenständen fest.

 |  NOEN, www.BilderBox.com, Erwin Wodicka

Im Fahrzeug der Männer wurden diverse (aus Frankreich stammende) Elektro- bzw. Gartengeräte vorgefunden und sichergestellt. Besitz- oder Eigentumsnachweis konnten von dem Trio (23, 26 und 30 Jahre alt) nicht erbracht werden.

Die Täter wurden einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen, dabei fanden die Beamten in Plastiksäcken zerlegte Elektrogeräte (u.a. Motorsägen, Winkelschleifer, Bormaschinen, etc.) vor.

Bei der anschließenden Vernehmung waren die Männer nicht geständig; sie gaben an, dass sie die Gegenstände von einem unbekannten Mann, ebenfalls rumänischer Staatsbürger, für einen geringen Wert in Frankreich gekauft hätten. Aufgrund staatsanwaltschaftlicher Anordnung wurden die Männer auf freiem Fuß angezeigt.