Erstellt am 22. April 2015, 08:53

von Christopher Schneeweiß

Hafner ist "Unschlagerbar!". Mönchhofs Musiker Manuel Hafner hat gemeinsam mit Cellistin Nadja Milfait ein neues Album veröffentlicht.

Manuel Hafner und die Ziehharmonika? Er übt bereits fürs dritte Album.  |  NOEN, Schneeweiß

Manuel Hafner hat ein neues Album am Start. Der 33-jährige Musiker aus Mönchhof, der sich mit seiner Lebensgefährtin Daniela in Apetlon sesshaft gemacht hat und den BVZ-Lesern noch vom BVZ-Talent ein Begriff ist, veröffentlichte das Werk „Unschlagerbar!“. Mit dabei ist wieder Cellistin Nadja Milfait, gemeinsam nennt sich das Duo „Manuel Hafner und Nadjas Cello“.

Was erwartet die Zuhörer? Definitiv ist es Hafners kraftvolle Stimme, die seiner Musik den besonderen Touch gibt. Die Kombination von Gitarre und Nadjas Cello haucht dem Genre Austropop, dem sich Hafners und Milfaits Musik zuordnen lässt, ein spezielles und eigenes Leben ein. Sie verstehen es, Romantik und Witz zu vereinen.

Ein Hit, bei dem alle mitsingen konnten

Freilich kommt der Spaß auf „Unschlagerbar!“ nicht zu kurz. Lieder über Ameisen, die Kuh und über das Thema Essen kommen einem Angriff auf die Lachmuskeln gleich. „Viel Energie steckte Hafner in die Nummer 10 auf dem zweiten Album: „Manuel Hafner, du bist mein Freund.“ Richtig: Das Lied ist bekannt. Als „Manuel Hafner und Freunde“ durch den Bezirk tourten, war das der Hit, bei dem alle mitsingen konnten.

Hafners ehemaliger Gitarrist im „Freunde-Ensemble“ Patrick Pazour schrieb einst dieses Lied, Hafner trommelte sämtliche Musikerfreunde inklusive Pazour zusammen und ließ sie den Refrain einsingen. Mit dabei sind etwa Musiker Josef Hocky Hochedlinger, der Golser Gitarrist Bernd Heinrich, Mönchhofs Sänger Michael Hoffmann, die Neusiedler Austropop-Sängerin Birgit Denk und Ramasuri-Sänger Christoph Michalke.

Aber warum heißt die Platte „Unschlagerbar!“? Hafner und Milfait gingen auf ihrem zweiten Album einen neuen Weg und produzierten zwei Schlager-Lieder: „Wunderbar“ und „Als ich dich sah“ lassen das Duo einmal ganz anders klingen. Wird Manuel jetzt ein Schlagerstar? Der Mönchhofer grinst: „Nein, natürlich nicht. Wir wollten einmal schauen, wie das so ist, einen Schlager zu machen. Und natürlich wollen wir damit ins Radio kommen.“


Zum Thema

  • Hafner veröffentliche zwei Alben:

    • „15 euro Seestörung“ (2013)

    • „unschlagerbar!“ (2015)

  • Nächster Live-Auftritt: 6. Juni Sportfest des FC Mönchhof.