Erstellt am 12. März 2014, 00:00

von Pia Reiter

„Mole West“ will Schifffahrt ausbauen. Karolyis kaufen zwei Neusiedler Bootsbetriebe, setzen auf Verleih und wollen Neptun als „Flagschiff“ revitalisieren.

„Neuerwerbung“. Die „Neptun“, nun im Besitz der Karolyis, soll nach einer Probefahrt wieder auf dem Neusiedler See zum Einsatz kommen und so gut wie möglich renoviert werden. „Denn sie passt und gehört einfach zum See“, unterstreicht Bernd Karolyi.  |  NOEN, Pia Reiter
Von Pia Reiter

NEUSIEDL AM SEE / Die „Mole West“ bekommt Zuwachs: Unter dem Namen „Marina West„ erweitert die Unternehmerfamilie Karolyi ihr Geschäftsfeld und übernimmt Schifffahrt Baumgartner und Bootsvermietung Haider.

„Zur Idee kam es, weil wir eigentlich schon immer eine Konzession für Personen- und Gästetransport für die Mole hatten, aber nie die Zeit dazu, es so richtig zu betreiben. Als wir gehört haben, dass sowohl der Bootsverleih Haider als auch Schifffahrt Baumgartner aufhören wollen, war von uns gleich Interesse da, etwas zu machen“, erklärt Bernd Karolyi die Entscheidung, beide Betriebe zu erwerben und zusammenzufassen.

Heuer Schwerpunkt auf Bootsverleih 

Derzeit werden die Elektro- und Tretboote auf den neuesten Stand gebracht und die Steganlagen renoviert. „Wir versuchen alles hübsch und fesch zu machen, das ist absolutes Neuland für uns. Sobald konstant schönes Wetter herrscht, wollen wir mit dem Bootsverleih beginnen“, sagt Karolyi. Für heuer liegt der Fokus klar auf der Bootsvermietung, die Schifffahrt soll langsam ausgebaut werden.

x  |  NOEN, Pia Reiter
"Neptun" wird restauriert

„Unser Ziel ist, eine gut funktionierende Fährverbindung aufzubauen, das fehlt zwar auf unserer Seite des Sees, wird aber nicht so schnell gehen, denn dieses Angebot ist zwar notwendig, können wir aber nur schrittweise aufbauen, meint Karolyi. Dazu soll die Neptun, das einzige Boot der Schifffahrt Baumgartner, das zwischen 50 und 60 Personen transportieren kann, zu zwei fixen Abfahrtszeiten vom Standort Neusiedl am See zu ihrer Rundfahrt starten. Vorher ist geplant, die Neptun so gut wie möglich zu restaurieren, denn ein neues Boot ist derzeit nicht geplant.

Lesen Sie zum Thema auch den Kommentar aus der dieswöchigen Neusiedler BVZ: