Erstellt am 07. November 2011, 15:40

Mordfall Nickelsdorf - Prozessbeginn am 23. Jänner. Im Fall der im Juli 2010 in einem Maisfeld bei Nickelsdorf entdeckten verbrannten Frauenleiche hat das Landesgericht Eisenstadt den Prozesstermin festgesetzt: Der 59-jährige gebürtige Argentinier, dem die Anklage Mord und Störung der Totenruhe vorwirft, muss sich ab 23. Jänner vor einem Schwurgericht verantworten.

 |  NOEN, BilderBox.com (BilderBox - Erwin Wodicka)
Das teilte Birgit Falb, Sprecherin des Landesgericht Eisenstadt, am Montag mit. Die Verhandlung ist jeweils ganztägig für den 23. und den 24. Jänner ausgeschrieben. Den Vorsitz des Schwurgerichts - das sind drei Berufsrichter und acht Geschworene - hat Alfred Ellinger, Vizepräsident des Landesgericht, inne.

Feuerwehrleute hatten am 20. Juli 2010 zwischen einem Windschutzgürtel und einem Maisfeld nahe der B10 bei Nickelsdorf die Frauenleiche entdeckt. Der 59-jährige Verdächtige gab nach etwa einem Jahr in Untersuchungshaft zu, dass er am Mordtag mit dem Opfer, Lydia D., zusammen gewesen sei. Bei einer Autofahrt sei es zum Streit gekommen, der eskalierte.