Erstellt am 08. September 2015, 09:20

von APA Red

Nach Bluttat: Vernehmung nach wie vor im Gange. Die am Montag entdeckte Bluttat an einer 57-jährigen Frau in Potzneusiedl (Bezirk Neusiedl am See) beschäftigt weiter die Ermittler.

 |  NOEN, Werner Müllner

"Die Vernehmung ist nach wie vor im Gange", sagte Polizeisprecher Gerald Koller am Dienstag zur APA. Am Montag war der Lebensgefährte des Opfers vernommen worden: "Zur Stunde wird eine Freundin des Lebensgefährten befragt."

Der Mann hatte die 57-jährige Friseurin am Montag tot mit einem Messer in der Brust im Schlafzimmer ihres Hauses gefunden, BVZ.at hatte berichtet:



Das Haus wurde verkauft, das Geschäft sei bereits über die Bühne gegangen, bestätigte die Polizei Medienberichte.

Nicht bestätigt wurde zunächst, dass gegen den Lebensgefährten ein Betretungsverbot bestanden habe und dass ihm bereits vor längerer Zeit der Waffenpass entzogen worden sein soll.