Erstellt am 28. November 2013, 13:56

Nach Überfall Polizeisperre durchbrochen. Auf einer Autobahntankstelle auf ungarischem Staatsgebiet, nächst des Grenzüberganges Nickelsdorf, wurde der Tankwart gegen 10:50 Uhr nach einem Tankvorgang mit einer Waffe bedroht. Der Täter ist bereits gefasst.

 |  NOEN
Der Täter flüchtete nach sofortiger ungarischer Polizeiintervention mit seinem in Österreich zugelassenen Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit über die Autobahn in Richtung Österreich. Im Zuge der Nacheile durch die ungarischen Beamten konnte mit Unterstützung österreichischer Polizisten festgestellt werden, dass der Täter die A4 bei Mönchhof verlassen hatte. Er setzte die Flucht über die B10 in Richtung Gattendorf fort.

Täter nach Fluchtversuch gefasst

In Gattendorf konnte eine polizeiliche Sperre errichtet werden, wobei der Täter aber mit seinem Fahrzeug diese durchbrechen konnte. Im Zuge des Anhalteversuches wurden offensichtlich auf das vorbeifahrende Fahrzeug mehrere Schüsse abgegeben. Der Täter konnte noch mit seinem Fahrzeug in Gattendorf in eine Nebengasse fahren, wo er zu Fuß flüchten wollte. Er konnte jedoch kurz darauf festgenommen werden.

Nach derzeitigem Erhebungsstand wurde bei der Amtshandlung niemand verletzt. Der Täter – es handelt sich dabei um einen Mann – wird derzeit vernommen. Weitere Details sind noch nicht bekannt.