Erstellt am 04. Februar 2015, 08:13

von NÖN Redaktion

Hearing für Amtsleiter. Auswahlverfahren für die acht Bewerber, darunter auch Mitarbeiter des Rathauses, im Laufen.

Noch nicht besetzt. Derzeit gibt es noch keine Entscheidung über den neuen Amtsleiter des Neusiedler Rathauses. Das Auswahlverfahren für die acht Bewerber läuft.  |  NOEN, Pia Reiter

Mit Pensionierung von Franz Renghofer per 30. November des Vorjahres braucht Neusiedl am See einen neuen Amtsleiter. Der voraussichtliche Dienstantritt war in der öffentlichen Ausschreibung mit 1. Februar angegeben. Doch bisher steht noch nicht fest, wer die Nachfolge von Franz Renghofer als Neusiedls Amtsleiter antritt.

„Es gibt acht Bewerbungen, Externe und Mitarbeiter vom Haus haben sich beworben“, sagt Bürgermeister Kurt Lentsch (ÖVP). Bevor der Gemeinderat schlussendlich seine Entscheidung trifft, müssen sich die Bewerber einem Auswahlverfahren stellen, erklärt der Stadtchef: „Alle acht Kandidaten werden von einem Personalberatungsunternehmen interviewt, danach gibt es ein Hearing unter Moderation des Personalberatungsunternehmens, zu dem ich den Vorstand und je einen Gemeinderat aller Fraktionen dazu lade.“

Abzustimmen ist die Entscheidung außerdem mit der Gemeindeabteilung des Landes. Die Aufsichtsbehörde verweist darauf, dass der neue Amtsleiter über fundierte fachliche, personelle und organisatorische Fähigkeiten haben sollte. Das wurde in der öffentlichen Ausschreibung berücksichtigt. Das war eine der Bedingungen für die Zustimmung des Landes zum Konsolidierungskredit für die Finanzen der Stadtgemeinde. „Wir haben zwar nach der Gemeindeordnung kein Mitspracherecht und können keine Person vorschlagen, wollen aber involviert werden“, so Abteilungsvorständin Christina Philipp.