Erstellt am 14. Mai 2014, 10:22

von Nicole Thüringer

Neue Csarda eröffnet. Startschuss | Am Freitag eröffnete die Kultur-und Eventlocation in der Vila Vita. Somit wurde ein bodenständiges Wirtshaus geschaffen.

Csarda Eröffnung. Vergangenen Freitag ging in der Vila Vita Pamhagen die feierliche Eröffnung der neuen Csarda über die Bühne.  |  NOEN
Seit dem neunten Mai ist das Feriendorf Vila Vita in Pamhagen nun um eine Attraktion reicher. Denn mit der neuen Csarda wurde eine angesagte Kultur- und Eventlocation geschaffen. Fast doppelt so groß zeigt sich die neue Csarda nun. In nur zwölf Wochen Bauzeit wurde die Eventscheune errichtet.

Für neue Scheune 2,2 Millionen investiert

Für die neue Scheune wurden rund 2,2 Millionen Euro investiert, so wurden mit dieser Neuinvestition zusätzliche fünf Ganzjahresarbeitsplätze gesichert. Die neue Csarda soll ein bodenständiges Wirtshaus sowie ein beliebter Kommunikationstreffpunkt sein. Bei der Errichtung der neuen pannonischen Scheune wurden viele Holzemente und ländlich-charmante Dekoration verwendet.

Im Zuge des Umbaus wurde der bereits betstehende Teil der Csarda mit neuen, großen Fenstern ausgestattet. Das sorgt für mehr Helligkeit in der Scheune. Das Dach und auch der Innenbereich wurden von verschiedenen regionalen Unternehmen mit hochwertigen Naturmaterialien gestaltet.

„In den vergangenen fünf Jahren haben wir zwölf Millionen Euro in die gesamte Anlage investiert. Mit der Eröffnung der Csarda ist der Seewinkel um einen geselligen Kommunikationstreffpunkt reicher. Traditionelle Architektur mit modernem Lifestyle wurde vereint“, sagt Vila Vita Geschäftsführer Bert Jandl.

Ein Highlight stellt auch das regionstypische, handgedeckte Schilfdach und die große Panoramaterrasse dar. Mit traditionellen Brauchtumsveranstaltungen, dem deftigen Stadl-Frühstück oder der Live-Musik am Freitag, will die Vila Vita demnächst punkten.

„Neuer Treffpunkt für alle Seewinkler“

Weiters wird in der neuen Csarda ein Stadlbräu gebraut und eine große Auswahl an Pfandlgerichten angeboten. Zum Abschluss betont Bert Jandl: „Die Csarda soll der neue Treffpunkt für alle Seewinkler werden. Vor allem mit musikalischen Events möchten wir den Gästen ein tolles Programm bieten.“