Erstellt am 13. Januar 2016, 12:03

von Pia Reiter

Neues Logo für Podersdorf Tourismus. Seit Kurzem präsentiert sich der Tourismusort mit seinem Wahrzeichen und einer genaueren Ortsangabe.

Vorgestellt. Rechtzeitig zur Ferienmesse in Wien, wo sich auch Podersdorf am See präsentieren wird, ist das neue Logo des Tourismusortes fertig.  |  NOEN

„Das bisherige Logo mit dem Wasserball und dem Zusatz „Der Mehr-Urlaub am See“ hat uns zu sehr auf den Sommer-Badeurlaub eingeschränkt und reduziert“, erklärt Tourismuschef Hannes Anton, warum sich Podersdorf am See für ein neues Logo entschieden hat. In diesem spielt nun das Wahrzeichen des Ortes, der Leuchtturm eine zentrale Rolle, ebenso neu ist die Angabe der genauen Position mit „Neusiedler See Ostufer“.

Bei seinem Auftritt auf der Wiener Ferienmesse in dieser Woche präsentiert sich der Tourismusort bereits im neuen Gewand.

Zuwachs von 10.000 Nächtigungen

Eine positive Bilanz zieht Anton auch über sein erstes Jahr als Tourismusgeschäftsführer: „Es war ein erfreuliches und ein erfolgreiches Jahr“, und spielt damit auf den Zuwachs von 10.000 Nächtigungen von 357.000 (im Jahr 2014), auf 367.000 Nächtigungen 2015 an.

Diese verteilen sich folgendermaßen: 4.100 Nächtigungen mehr wurden am Campingplatz erzielt, die Zimmervermieter konnten einen Zuwachs von 5.900 Nächtigungen verbuchen. Insgesamt waren es 2015 197.600 Nächtigungen am Campingplatz, 169.200 bei Zimmervermietern. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 3,2 Tage. Podersdorf am See verfügt derzeit über 2.400 Betten.

"Saison in den Herbst hinein verlängern"

„Das Potenzial ist da, um die Saison im Vorfeld und in den Herbst hinein zu verlängern“, sagt Tourismusobmann Rene Lentsch. Gelingen soll dies auch mit Veranstaltungen im Mai, Juni sowie auch im September, wo es heuer neben dem Austria Triathlon eine zweite Sportveranstaltung, den X-Cross Run geben soll.

Auch das 2015 erstmals organisierte Adventwochenende mit circa 2.000 Personen wird es heuer wieder geben: „Das hat Potenzial, deshalb wollen wir es weitermachen“, betont Anton.

Ebenso wird das Martiniloben ausgedehnt und soll verstärkt genutzt werden, um Nächtigungen zu lukrieren: Heuer wird es in Podersdorf am See erstmals möglich sein an zwei Wochenenden die Winzer in ihren Kellern zu besuchen. „Wir wollen mehr Leute in den Ort locken, auch der Tagestourist soll angesprochen und die Gastronomie gestärkt werden“, so Anton.


Veranstaltungen

2016 sind zahlreiche Events im Tourismusort geplant:

  • 23. Jänner Faschingsumzug

  • 15. bis 17. April Frühlingserwachen - offene Kellertüren bei Podersdorfs Winzer

  • 4. Juni Herbert Grönemeyer-Konzert

  • 24. bis 26. Juni Saisoneröffnungswochenende mit dem Nockalm-Quintett Open Air und Fanwanderung

  • 2. Juli Sonn-Wein-Jazz

  • 8. Juli 20 Jahre Seer - Jubiläumskonzert

  • 19. August ORF Sommerfest

  • 10./11. September X-Cross Run

  • 4. bis 6. und 10. bis 13. November Martiniloben