Erstellt am 22. September 2014, 11:26

Diebstähle auf Autobahntankstelle: Vier Festnahmen. Nach Taschendiebstählen bei einer Tankstelle an der Ostautobahn (A4) im Bezirk Neusiedl am See sind der Polizei vier Verdächtige ins Netz gegangen.

 |  NOEN, Stefan Obernberger
Die zwei Männer und zwei Frauen sollen in den vergangenen Wochen Kunden Geld gestohlen und einen Schaden von mehr als 10.000 Euro verursacht haben, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Montag.

Das Quartett, das seit Ende August dreimal zugeschlagen haben soll, ging laut Polizei immer auf dieselbe Art vor. Die Vier hielten sich im Kiosk der Tankstelle auf und hatten es auf Kunden mit Hand-oder Umhängetaschen abgesehen. Im Visier hatten sie dabei die Brieftaschen und Ausweise.

Nach einer Überwachung durch die Polizei, bei der die Verdächtigen wiedererkannt wurden, klickten für zwei 41 und 43 Jahre alte Männer und zwei 37-jährige Frauen die Handschellen. Die Beamten stellten dabei eine vierstellige Summe sicher. Ein Mann und eine Frau wurden in U-Haft genommen, die beiden anderen wurden angezeigt.