Neusiedl

Erstellt am 31. August 2016, 10:52

von Pia Reiter

Hallenbad: Zwei Wochen Pause. Wegen Instandhaltungsarbeiten ist ab kommenden Montag für zwei Wochen geschlossen. Ab 19. September ist wieder geöffnet.

Wasser getauscht. Bei der jährlichen Revision wird das Wasser aus den Becken im Innen- und Außenbereich komplett ausgelassen.  |  BVZ

Während sich die großen Ferien und der Sommer zu Ende neigen, dürfen sich Badegäste im Neusiedler Hallenbad noch sportlich betätigen oder sich in der Sauna erholen. Mit Schulbeginn (Montag, 5. September) schließt das Bad allerdings für zwei Wochen.

Standardmäßige Wartungsarbeiten

Die standardmäßigen Wartungsarbeiten, die jährlich durchgeführt werden, stehen dann an.

„In diesen zwei Wochen wird auf Hochtouren gearbeitet. Aus Erfahrung weiß man, dass die Schulen in den ersten zwei Wochen nach den Ferien das Hallenbad noch nicht besuchen. Diese Lücke werden für die Instandhaltungsarbeiten genutzt“, erklärt Bademeister Harald Etschmann. Es werden dann vor allem Arbeiten erledigt, die während eines laufenden Betriebes nicht machbar sind, ohne die Gäste zu stören, oder die nur bei ausgelassenem Wasser möglich sind.

Kompletter Wassertausch

So werden etwa Fliesen ersetzt und Fugen nachgezogen, Beckenlampen repariert und gründliche Reinigungsarbeiten erledigt.

Ebenso wird ein kompletter Wassertausch, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich durchgeführt.

Am Montag, dem 19. September heißt es dann wieder Bahn frei für die begeisterten Schwimmer.