Erstellt am 10. November 2016, 16:30

von APA Red

Neues Vorstandsmitglied für Nationalpark. Einen zweiten Generationenwechsel innerhalb weniger Tage gibt es im Nationalpark Neusiedler See.

Andrea Moser  |  NOEN, Bohman

Am Donnerstag legte der Vorstandsvorsitzende Paul Rittsteuer mit sofortiger Wirkung sein Amt zurück - wer sein Nachfolger sowie neuer stellvertretender Vorstandsvorsitzender wird, entscheidet sich in der nächsten Vorstandssitzung der Nationalparkgesellschaft.

Paul Rittsteuer zieht sich aus dem Vorstand zurück.
 
 |  Birgit Böhm-Ritter

Neu im Vorstand ist Andrea Moser aus dem Kabinett von Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP).

Der Bund bekommt damit Sitz und Stimme im Vorstand der Nationalparkgesellschaft. Moser ist im Ministerbüro für die Bereiche Wald, Wasser und Naturraum zuständig. Da die Republik die Hälfte des Budgets beisteuere, sei es vorteilhaft, wenn diese verstärkt in Managemententscheidungen eingebunden sei, erklärte Rittsteuer.

Positive Bilanz gezogen

Der scheidende Vorstandsvorsitzende zog eine positive Bilanz über seine 30-jährige Arbeit für den Nationalpark, von denen er 19 Jahre als Vorstandsvorsitzender verbrachte. Der Park habe sich "von einem Problemkind zum Lieblingskind und Imageträger entwickelt." Er sei froh, dass es zum Abschluss seiner Amtszeit noch gelungen sei, eine Zusage von Bundesmitteln für die Erweiterung der Fläche um 140 Hektar zu erreichen.

Erst am Montag war Johannes Ehrenfeldner zum neuen Direktor des Nationalparks gewählt worden. Er tritt im April die Nachfolge des langjähriges Direktors Kurt Kirchberger an, der in Pension geht.