Erstellt am 11. Februar 2015, 05:24

von Pia Reiter

ÖBB sperren Bahnhof. Ab Mitte März finden in Neusiedl die Hauptarbeiten zur Modernisierung statt, auch Eisenstädter Straße von Sperre (die etwa zwei Wochen lang dauern wird) betroffen.

Modernisierung. In der intensiven Bauphase Mitte März wird der Neusiedler Bahnhof und die Kreuzung Eisenstädter Straße zwei Wochen lang komplett gesperrt. Eine örtliche Umleitung wird eingerichtet - über die Sperre werden die Anrainer drei Wochen vor Sperrenbeginn informiert. Foto: ÖBB/Reithofer-Feuchtenhofer ZT  |  NOEN, ÖBB/Reithofer-Feuchtenhofer ZT
Derzeit ist noch Winterpause, doch im März starten die Umbauarbeiten für die Modernisierung des Bahnhofs wieder. Mitte März beginnt die Intensiv-Bauphase, wo ein Personentunnel mit Liften errichtet wird.

Deswegen ist laut ÖBB von 14. bis 30. März ist die Strecke zwischen Purbach und Parndorf Ort (ÖBB-Strecke) beziehungsweise zwischen Bad Neusiedl und Parndorf Ort (Neusiedler Seebahn) für den Zugverkehr gesperrt.

„Vier Linien als Schienenersatzverkehr“

Auch die Eisenbahnkreuzung Eisenstädter Straße wird zu bestimmten Zeiten (siehe unten) für den Verkehr gesperrt sein. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

„In der Sperre gibt es einen Schienenersatzverkehr mit Bussen, es werden vier Linien sein. Diese werden zwischen Purbach und Parndorf Ort (ÖBB-Strecke) und zwischen Bad Neusiedl und Parndorf Ort (Neusiedler Seebahn) im Einsatz sein“, erklärt Pressesprecher Mario Brunnmayr.

Info-Mail an Gemeinden bereits ausgeschickt

Davon betroffen sind vor allem Pendler und Schüler, die aus Eisenstadt und Umgebung sowie aus Parndorf und den Gemeinden von der Parndorfer Platte ins Neusiedler Bundesschulzentrum mit Gymnasium, Pannoneum und Akademie der Wirtschaft sowie der Neusiedler Mittelschule besuchen.

Deshalb wurde laut Brunnmayr auch bereits ein Info-Mail an alle angrenzenden Gemeinden, Politik, Schulen und Tourismusverbände in der Region ausgeschickt.

150 Stellplätze für Biker und Radler

Die Baumaßnahmen im Detail: Die Bahnsteige werden erneuert und angehoben, sodass das Einsteigen in die Züge ohne eine Stufe überwinden zu müssen, möglich ist. Außerdem erhalten die Bahnsteige eine Überdachung und werden mit Fahrplanvitrinen, Monitoren, Sitzbänken, Abfallbehälter, Beleuchtung und Wegeleitung ausgestattet.

Ein barrierefreies WC sowie rund 150 Bike&Ride-Stellplätze werden errichtet. Zudem sind umfangreiche Adaptierungsarbeiten im Gleisbereich erforderlich. Die Kosten der gesamten Baumaßnahmen werden von den ÖBB mit rund 17 Millionen Euro angegeben. Die Modernisierungsarbeiten sollen bis Oktober 2015 dauern.

Der Zeitplan:

Hauptarbeiten in der Sperre vom 14.-30.3.): Schienenersatzverkehr mit Bussen (es werden vierLinien sein), zwischen Purbach und Parndorf Ort (ÖBB-Strecke) und zwischen Bad Neusiedl und Parndorf Ort (Neusiedler Seebahn).

Die Eisenbahnkreuzung „Eisenstädter Straße“ wird zu folgenden Zeiten gesperrt sein:
  • Montag und Dienstag, 9.-10.3.2015: von 22 Uhr bis 5 Uhr

  • Dienstag und Mittwoch, 10.-11.3.2015: 22 Uhr bis 5 Uhr

  • Dienstag bis Freitag, 24.-27.3.2015: jeweils 7 Uhr bis 17 Uhr

  • Sonntag, 7.6.2015: 7 Uhr bis 17 Uhr

  • Donnerstag bis Samstag, 24.-26.9.: jeweils 22 Uhr bis 5 Uhr

Eine örtliche Umleitung wird eingerichtet. Drei Wochen vor Sperrenbeginn werden die AnrainerInnen seitens der ÖBB informiert. Zusätzlich werden Anfang März Flyer am Bahnhof verteilt.