Erstellt am 23. September 2014, 09:27

von LPD Burgenland

Reifendiebe scheiterten - aufgebockter Pkw blieb zurück. Reifendiebe sind bei einem Coup am Gelände eines Autohauses in Neusiedl am See gescheitert: Die Täter hatten in der Nacht auf Montag einen Pkw aufgebockt und wollten die Räder stehlen.

 |  NOEN, APA
Beim Lockern der Radmuttern wurden sie offenbar gestört und suchten das Weite, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Dienstag.

Die Unbekannten hoben das Auto mit einem Wagenheber an und legten Holzscheite unter die Karosserie. Beim ihrer Flucht ließen sie nicht nur die Reifen zurück, sondern auch Tatwerkzeug, für das sich nun die Ermittler interessieren.