Neusiedl am See

Erstellt am 18. März 2017, 05:56

von BVZ Redaktion

Start für Funpark auf der Hallenbad-Wiese. Am neuen Standort sollen vor allem Radfahrer und Familien einkehren, bis Ostern soll laut Betreiber alles fertig sein.

Modell. Geht es nach den Plänen von Betreiber Alfred Angerbauer, dann soll der neue Funpark auf der Hallenbad-Wiese so aussehen: Trampolinanlage, Sandkiste und jede Menge Platz zum Entspannen.  |  BVZ

Nachdem es der ursprünglich angedachte Platz im Seebad auf der Wiese neben der Kassa nicht geworden ist, bekommt der Funpark von Alfred Angerbauer ab dieser Saison nun auf der Hallenbad-Wiese seinen neuen Standort ( die BVZ berichtete, siehe hier und unten).

Angerbauer würde gern zu Ostern loslegen

Freizeitbetriebe und Betreiber haben sich auf einen Fünfjahres-Vertrag geeinigt. „Die Frequenz wäre im Seebad sicherhöher, die Tagesgäste fallen bei der Hallenbad-Wiese zum großen Teil weg, aber ich hoffe, diese durch die Radfahrer abfangen zu können“, meint Angerbauer.

Weil der Funpark nun direkt am Radweg liegt, plant er einen Radrastplatz mit Sonnenschirmen und Liegen. Am neuen Standort wird bereits gearbeitet: Im Moment werden gerade die Trampolinanlagen aufgebaut. Minigolfanlage wird es keine geben.

Außerdem wird gerade an der Bodenbefestigung getüftelt, davor muss die Wiese aber noch begradigt werden. Weiters sollen eine kleine Bahn und Mini-Elektroautos das Angebot ergänzen.

„Ich möchte für Familien einen Platz schaffen, wo es für die Kleinen auch Möglichkeiten gibt, die sie gratis nützen können, wie zum Beispiel eine Schaukel oder eine Sandkiste. Am Ende der Saison weiß ich dann, ob es auch am neuen Standort funktioniert“, sagt der Betreiber. Zu Ostern würde Angerbauer gerne loslegen: „Wenn das Wetter mitspielt und alles klappt, möchte ich dann aufsperren.“ Ein großes Eröffnungsfest soll Mitte Mai folgen.