Erstellt am 05. Januar 2015, 16:35

von APA/Red

Tankbetrüger flogen auf. Nach zwei Tankbetrügereien im Burgenland sind drei Verdächtige bei ähnlichen Delikten in Deutschland erwischt worden.

 |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die Männer, zwei 28-Jährige und ein 18-Jähriger, hatten im November zweimal in Neusiedl am See ihr Fahrzeug betankt. Danach waren sie geflüchtet, ohne zu bezahlen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag.

Kamera überführte Trio

Das Trio war in einem in Großbritannien zugelassenen Pkw unterwegs. Nach der vorläufigen Festnahme informierten die deutschen Polizisten ihre österreichischen Kollegen. Burgenländische Ermittler identifizierten die Drei mit Hilfe eines Fotos aus einer Überwachungskamera als Verdächtige bezüglich der Straftaten in Neusiedl am See.

Bei seiner Einvernahme in Deutschland soll einer der beiden 28-Jährigen die Taten gestanden haben. Die Männer wurden in Österreich bereits zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Hinsichtlich eines Haftbefehls habe die Staatsanwaltschaft noch keine Verfügung getroffen. Es wird überprüft, ob die Drei auch für Delikte in anderen Bundesländern als Verdächtige in Frage kommen, so ein Sprecher der Landespolizeidirektion Burgenland.