Erstellt am 03. September 2014, 11:11

von Pia Reiter

Neusiedler im „Fettkampf“-Fieber. Männer treten gegen Frauen an, Sieger wird, wer nach drei Monaten fitter ist.

Kilos weg, Spenden her. Der Erlös der Aktion »Fettkampf« kommt der Neusiedler Feuerwehr zugute. Die Workshops für die Teilnehmer zu den verschiedenen Themen finden im Feuerwehrhaus statt. Im Bild: Die Initiatoren Katja Hautzinger und Harald Leszkovich mit Stadtfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Reinhard Theuritzbacher.  |  NOEN, Hautzinger
Es soll eine Aktion mit Aha-Effekt für alle Teilnehmer werden und geht es nach den Initiatoren Harald Leszkovich, bekannt als Radio-Fitnesscoach und Ernährungsexpertin Katja Hautzinger, soll auch der Wettkampfgedanke nicht zu kurz kommen: „Wir wollen die Leute dazu motivieren, Gewohnheiten aufzubrechen, zu hinterfragen: Was tut mir gut, was nicht?“ und das dann gegebenenfalls ändern.

„Dabei geht es Männer gegen Frauen und wer nach 90 Tagen fitter ist“, so Hautzinger. Im Zuge der Aktion sollen auch Sponsoren gefunden werden, die die Aktion unterstützen. Der Erlös kommt der Stadt-Feuerwehr zugute.

„Heute reicht schon ein tägliches Vier-Minuten-Training aus“

In Neusiedls Lokalen soll es außerdem speziell gekennzeichnete „Fettkampf“-Menüs geben, die Rezepte werden von den Initiatoren zur Verfügung gestellt. Konkret geht es darum, Ernährungsbewusstsein zu schaffen, aber das mit Genuss, wie Hautzinger betont: „Ohne Genuss kann es keine gesunde Ernährung geben.“

Auch in Sachen Effizienz habe sich viel geändert: „Heute reicht schon ein tägliches Vier-Minuten-Training aus“, meint Leszkovich. Um die Neusiedler für den „Fettkampf“ zu begeistern, gibt es am Montag, dem 8. September um 18.30 Uhr einen Info-Abend im Feuerwehrhaus.

„Beim Fettkampf handelt es sich um die größte Bauchspende-Aktion Österreichs“, motivieren Hautzinger und Leszkovich zum Mitmachen. Infos: www.fettkampf.at