Erstellt am 30. Juli 2014, 11:03

von Pia Reiter

Bahnstation zu kaufen. Die Neusiedler Seebahn möchte das Gebäude bei der Haltestelle „Bad Neusiedl am See“ verkaufen, Parkfläche davor ebenfalls.

Anziehungspunkt. Die alte Dampflok vor der Bahnhofsstation »Bad Neusiedl am See« wird von Touristen gerne besucht. Das Gebäude ist in keinem guten Zustand, hier müsste der künftige Besitzer einiges investieren. Über die künftige Nutzung gibt es noch keine Entscheidung, die Lok soll auf jeden Fall auf ihrem jetzigen Standort bleiben. Foto: Reiter  |  NOEN, Martin Reiter/www.reiter-foto.co
Der Stadtgemeinde liegt ein Angebot über den Ankauf des Bahnhofgebäudes Station Seebad plus historischer Dampflok von der Neusiedler Seebahn GesmbH (NSB) vor. Das Gebäude und die Lok stehen in der Seestraße, unweit des Schulzentrums. Weiters besteht die Möglichkeit, eine Parkfläche von circa 3.500 bis 5.000 Quadratmetern zu erwerben.

Kauf: „Es ist alles noch in Schwebe“

Bürgermeister Kurt Lentsch (ÖVP) informierte den Gemeinderat über die Kauf-Optionen und erklärte: „Es ist aber noch keine genaue Abgrenzung der Fläche passiert, die Anrainer müssten eingebunden werden.“

Laut Information der Stadtgemeinde möchte die NSB für das Gebäude circa 80.000 bis 90.000 Euro, für die Fläche müssten circa 100.000 bis 150.000 Euro bezahlt werden. „So viel Geld würde die Stadt dafür ausgeben müssen, ohne Instandsetzungs- oder Renovierungskosten. Es ist alles noch in Schwebe, auch andere haben Interesse bekundet“, meint Lentsch.

SPÖ und Grüne mit Bedenken und Kritik

Für Stadtrat Thomas Halbritter (ÖVP) wäre der Ankauf ein interessantes Projekt: „Die Lok ist ein Touristenanziehungspunkt, hat zentrale Lage, öffentliche Parkplätze in diesem Bereich wären dringend notwendig. Das Areal gibt einiges her, wir sollten uns Chance nicht entgehen lassen.“

Die SPÖ äußert Bedenken, Gemeinderat Heinz Zitz sagt: „ Das Projekt muss kostendeckend sein.“ Auch Gemeinderätin Alexandra Fischbach (Grüne) zeigt sich skeptisch: „Unsere Begeisterung hat sich in Grenzen gehalten. Uns stellt sich die Frage: Was tun wir damit?“

Derzeit ist aber für das Objekt und die Parkfläche kein Geld vorhanden: „Der Ankauf kann nur in Abstimmung mit dem Land passieren und Geld an die NSB kann erst nach der Konsolidierung ab 2017 fließen“, betont Lentsch.


Zitiert: „Die Lok ist ein Blickfang“

„Die Dampflok soll bestehen bleiben. Die Lok ist natürlich ein Blickfang. Das Bahnhofgebäude ist nicht in bestem Zustand. Die Gemeinde Neusiedl am See hat Interesse daran bekundet, das Gebäude zu erwerben.“
Günther Gürtlich, Geschäftsführer der Neusiedler Seebahn GesmbH über den geplanten Verkauf

„Die Gemeinde träumt davon, ein Informationszentrum errichten zu lassen. Zugegeben wäre das ein guter Standort. Von anderen Interessenten weiß ich derzeit nichts. Ich möchte nicht, dass jemand das Gelände komplett verändert und beispielsweise zu einem Restaurant umfunktioniert.“
Gürtlich über andere Interessenten und Nutzungsmöglichkeiten