Erstellt am 06. September 2015, 09:24

von Michael Pekovics

Nickelsdorf am Sonntag: Einsatzkräfte sind bereit. Am Sonntagmorgen wurden rund 500 Flüchtlinge mit Bussen nach Graz gebracht, am Vormittag befanden sich in Nickelsdorf und in der Nova Rock Halle rund 1.800 Menschen. Einsatzkräfte erwarten weitere Ankünfte im Lauf des Tages.

Bahnhof Nickelsdorf  |  NOEN, BVZ

Die Nacht in Nickelsdorf ist großteils ruhig verlaufen, Züge kamen keine mehr an. Rund 1.500 Flüchtlinge wurden mit Busse auf Quartiere in Österreich verteilt, 500 davon allein nach Graz, wo in der Messehalle B Feldbetten aufgestellt wurden.

Laut Auskunft der Polizei werde heute im Lauf des Tages mit weiteren Ankünften in Nickelsdorf gerechnet, vor allem mit den Regionalzügen. Diese Menschen sollen dann am Vormittag per Bahn nach Wien gebracht werden.

Das Rote Kreuz rüstet sich gemeinsam mit Polizei und den freiwilligen Helfern für einen weiteren Einsatztag. Bisher mussten rund 16 Flüchtlinge in Krankenhäusern behandelt werden, darunter auch sieben schwer kranke Kinder, die kurz nach Mitternacht in Nickelsdorf eingetroffen sind.

x  |  NOEN, BVZ

Rot Kreuz-Pressesprecher Tobias Mindler berichtet am Sonntagmorgen im ORF Burgenland-Interview, dass zwischen 19 Uhr und Sonntagfrüh rund 3.000 Personen versorgt wurden, 2.300 neue Flüchtlinge seien angekommen. "Die Nacht ist sehr ruhig verlaufen, sowohl für die Flüchtlinge als auch für die Helfer", sagt Mindler.

Aktuell sind viele weitere Flüchtlinge in Ungarn zu Fuß oder per Bahn in Richtung Österreich unterwegs, die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass auch im Lauf des heutigen Tages zahlreiche Menschen die Grenze überqueren und weiter nach Deutschland reisen wollen und sind dafür gerüstet.