Erstellt am 08. Oktober 2014, 11:44

von APA/Red

Gestohlenes Werkzeug sichergestellt. Die Polizei hat Dienstagfrüh auf der Ostautobahn (A4) vor dem Grenzübergang Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) ein mutmaßliches Diebesduo gestoppt und in Luxemburg gestohlenes Werkzeug sichergestellt.

 |  NOEN, LPD Burgenland
Der Lenker gab an, dass er die Ware für 200 Euro nach Rumänien hätte bringen sollen, der Beifahrer meinte, er habe das Werkzeug von einem Flohmarkt, so die Polizei heute, Mittwoch.

x  |  NOEN, LPD Burgenland
Die beiden Männer im Alter von 24 und 42 Jahren gerieten gestern, Dienstag, vor ihrer Ausreise nach Ungarn in eine Verkehrskontrolle. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges stellten die Beamten verschiedene Elektrowerkzeuge sowie zwei Reitsättel sicher. Da die beiden nicht nachweisen konnten, woher die Ware stammte, wurden sie vorläufig festgenommen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.

Recherchen ergaben schließlich, dass es sich um Diebesgut - darunter Bohrmaschinen, Winkelschleifer und Akkuschrauber - aus Luxemburg handelt. Die beiden Verdächtigen stritten den Diebstahl ab. Sie wurden angezeigt. Die Höhe des Sachschadens stand zunächst nicht fest.