Erstellt am 20. Oktober 2010, 00:00

Nickelsdorf hat endlich einen Nahversorger. ERÖFFNUNG In der Hauptstraße wurde ein „Nah und Frisch“-Markt eröffnet. Es ist der einzige „Supermarkt“ in Nickelsdorf.

Frontansicht. Der „Nah und Frisch“-Markt ist auf der Hauptstraße gelegen und wurde am vergangenen Donnerstag eröffnet.CSW  |  NOEN
x  |  NOEN

VON CHRISTOPHER SCHNEEWEISZ

NICKELSDORF Gut fünf Jahre musste die Grenzgemeinde warten, ehe wieder ein Nahversorger die Pforten aufmacht. Nun ist es wieder so weit: Kauffrau Christa Pscheiden eröffnete in der Mittleren Hauptstraße 43 einen „Nach und Frisch“-Markt und führt damit eine kaufmännische Familientradition weiter.

„Wir haben immer wieder versucht, einen Supermarkt in Nickelsdorf zu bekommen, aber es hat leider nie funktioniert“, berichtete SPÖ-Bürgermeister Gerhard Zapfl über die bekannten Probleme einer Grenzgemeinde. Der Initiative von Christa Pscheiden ist es zu verdanken, dass es nun doch geklappt hat. „Sie ist ins Gemeindeamt gekommen und hat uns mit ihrem Vorhaben, ein Lebensmittelgeschäft eröffnen zu wollen, begeistern können.“ Nun hat der „Nah und Frisch“-Markt seit Freitag geöffnet und viele Nickelsdorfer haben ihm bereits einen Besuch abgestattet.