Erstellt am 16. November 2014, 14:56

Unfall bei Grenzübergang forderte zwei Verletzte. Bei einem Verkehrsunfall in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) sind am Sonntagnachmittag zwei Personen verletzt worden.

Nach Angaben der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland war ein Pkw aus Ungarn gegen eine Betonleitschiene geprallt. Ein grenzüberschreitender Rettungseinsatz war die Folge.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.30 Uhr beim alten Bundesstraßen-Grenzübergang. Weil sowohl österreichische als auch ungarische Einsatzkräfte verständigt worden waren, kamen Notärzte aus beiden Ländern den Fahrzeuginsassen zu Hilfe. Die Verletzten wurden nach Ungarn ins Spital gebracht, hieß es von der LSZ. Bei der Fahrzeugbergung waren die Feuerwehren Nickelsdorf und Zurndorf im Einsatz.