Nickelsdorf

Erstellt am 09. September 2016, 11:22

von BVZ Redaktion

Zuhause für verwahrloste Hündin „Dixie“. Tierrettung | Nahe der Staatsgrenze wurde kürzlich eine verwahrloste Chihuahua-Hündin gefunden

Retter in der Not. Abbas Alwaily und Bürgermeister Gerhard Zapfl mit Hundedame „Dixie“. Foto: ZvG  |  zVg

Beamten der Polizeidienststelle Nickelsdorf machten Anfang September auf dem Parkplatz des Grenzübergangs eine ungewöhnliche Entdeckung.

Eine verwahrloste Chihuahua Hündin hatte sich unter einem aufgelassenen Kastenwagen sesshaft gemacht, zu ihrer eigenen Sicherheit wurde sie vom „Verein zur Förderung von Tieren in Not“ abgeholt und in Pflege übernommen.

Asylwerber pflegt das Tier nun liebevoll

„Da ich selbst aktives Mitglied des Vereins bin, haben sich die Obfrau, Tina Rosner, und ich gleich auf den Weg zur Fundstelle gemacht und uns um den kleinen Hund gekümmert“ erzählt Bürgermeister Gerhard Zapfl.

Bis auf Weiteres wird sie nun in der Obhut der Organisation bleiben, wo sie von Asylwerber Abbas Alwaily liebevoll gepflegt wird.

Laut Registrierung ist die Hündin italienischer Abstammung 12 Jahre alt und hört auf den Namen „Dixie“.

„Wir suchen nun ein neues Zuhause für sie und ich bin mir sicher, dass wir einen geeigneten und vor allem guten Platz für sie finden werden“ ist sich Tina Rosner sicher.