Neusiedl am See

Erstellt am 17. August 2016, 11:16

Monatsmarkt wird von Montag auf Dienstag verlegt. Erstmals seit Bestehen wird dieser nicht am ersten Montag, sondern am Dienstag (6. September) stattfinden.

Kein Markt am ersten Schultag. Da wegen des Schulbeginns viel Verkehr befürchtet wird, muss der Monatsmarkt auf einen anderen Termin ausweiche. Statt dem zweiten Monat wird dieser nun am ersten Dienstag stattfinden - eine Premiere.  |  BVZ

Der Gemeinderat hat bei seiner Gemeinderatssitzung am 28. Juli die Marktordnung neu geregelt.

Diese bringt nun eine historische Änderung mit sich: Im September wird der Monatsmarkt, der seit Bestehen jeden ersten Montag abgehalten wird, wegen des Schulbeginns am ersten Dienstag im Monat stattfinden. Da am Markttag aber die Hauptstraße während der Marktzeit komplett gesperrt und keine Durchfahrt möglich ist, suchte man nach einer Alternative.

Bereits im Vorjahr wurde der Markt wegen des zu erwartenden höheren Verkehrsaufkommens am ersten Schultag ebenfalls verschoben, fand dann aber am zweiten Montag im Monat statt.

Verkürzung des Marktes beschlossen

„Auf Wunsch der Marktfahrer wurde das nun aber auf Dienstag geändert, weil der zweite Montag im Monat auf ein relativ spätes Datum fallen kann“, erklärt Stadtrat Thomas Halbritter (ÖVP), Obmann des Infrastrukturausschusses, der sich mit der Optimierung des Monatsmarktes beschäftigt hat.

Außerdem wurde eine Verkürzung des Marktes beschlossen. Das Marktgebiet reicht nun entlang der Hauptstraße vom Öden Haus bis zur Putzerei, dem Hauptplatz (Nummer 1 bis 49) inklusive der Nebenfahrbahnen. Die Marktzeiten wurden von 8 bis 13.30 Uhr festgelegt.

Die Marktgebühren, die der Marktfahrer zu entrichten hat, betragen 2,50 Euro pro Laufmeter und sind am Markttag zu entrichten. Übertretungen der Marktordnung können von der Bezirksverwaltungsbehörde laut Gewerbeordnung mit einer Geldstrafe von bis zu 1.090 Euro bestraft werden.