Erstellt am 30. September 2015, 09:12

von Pia Reiter

Ranits folgt auf Ulram. Ab 1. Oktober übernimmt der Gattendorfer Thomas Ranits die Aufgaben im Bürgerbüro von Markus Ulram.

Schlüsselübergabe. Thomas Ranits (rechts) übernimmt von Markus Ulram (links) ab 1. Oktober die Position des Bezirksgeschäftsführers, hier 2. Landtagspräsident Rudi Strommer (Mitte) im Neusiedler Bürgerbüro.  |  NOEN, RP

Ein Führungswechsel auf Bezirksebene steht bei der ÖVP am 1. Oktober an: Der Gattendorfer Thomas Ranits, bisher beim Burgenländischen Müllverband für Abfallberatung und Öffentlichkeitsarbeit zuständig, übernimmt die Agenden im Neusiedler Bürgerbüro von Markus Ulram, der in den Landtag gewechselt und Bürgermeister in Halbturn ist.

Insgesamt acht Bewerbunge

Acht Bewerbungen gab es laut Bezirksparteiobmann Rudi Strommer für den intern ausgeschriebenen Job: „Unter den Interessenten waren sechs Männer und zwei Frauen, der Vorstand der Bezirkspartei hat sich auf Thomas Ranits geeinigt.“

Der fast 26-Jährige hat nach eigenen Aussagen, die Politik relativ spät für sich entdeckt: „Seit fast sechs Jahren bin ich ÖVP-Mitglied, habe aber rasch meine politische Heimat hier gefunden.“ Nun stehen Besuche der 27 Ortsgruppen im Bezirk an:

Gemeinsam mit Rudi Strommer und Markus Ulram will der neue Geschäftsführer die Stimmung ausloten: „Wir wollen uns mit den Mitgliedern unterhalten und austauschen, genau hinhören, wie wir vor Ort unterstützen können“, so Ranits. Außerdem ist für 2016 eine Jahreshauptversammlung geplant, die es vorzubereiten gilt und 2017 stehen die nächsten Gemeinderatswahlen an.

Für Öffentlichkeitsarbeit zuständig

Zusätzlich ist der neue Geschäftsführer für die Öffentlichkeitsarbeit auf Bezirksebene zuständig. „Das Bürgerbüro in Neusiedl am See ist Servicestelle für alle Parteimitglieder und Interessierten“, erklärt Strommer. Ranits Vorgänger Markus Ulram war 13 Jahre lang Bezirksgeschäftsführer und blickt ein bisschen wehmütig zurück:

„Mein erster Chef war Paul Rittsteuer, dann kam Rudi Strommer. Nun hat sich zwar meine Funktion geändert, mein Chef ist aber gleichgeblieben. Es waren 13 schöne Jahre, mit meiner neuen Aufgabe im Landtag, ging es sich zeitmäßig aber nicht mehr aus.“


Lebenslauf

Neue Aufgabe. Der Gattendorfer Thomas Ranits übernimmt die Position des ÖVP-Bezirksgeschäftsführers.

Berufsausbildung:    
2006 bis 2010 Ausbildung zum Chemielabortechniker an der Universität Wien
2010 bis 2014 Baxter AG, Qualitätskontrolle
2014 bis 2015 Burgenländischer Müllverband, Abfallberatung und Öffentlichkeitsarbeit

Politik:
seit 2009 Mitglied der ÖVP, Funktionen: JVP-Ortsobmann, seit 2010 Ortsparteiobfrau-Stellvertreter in Gattendorf.