Erstellt am 09. Oktober 2015, 09:44

von APA/Red

Sechs Kilometer langer Stau nach Unfall auf der A4. Ein Verkehrsunfall hat am Donnerstagabend auf der Ostautobahn (A4) im Burgenland einen sechs Kilometer langen Stau ausgelöst.

 |  NOEN, Symbolbild

Nach Angaben der Polizei waren bei Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) zwei Pkw in Fahrtrichtung Ungarn kollidiert. Die Autos stießen mehrmals gegen die Mittelleitschiene, bevor ein Wagen am Pannenstreifen und der andere auf der zweiten Fahrspur zum Stehen kam.

Die beiden Lenker, ein 25-jähriger Ungar und eine ebenfalls aus Ungarn stammende 45-jährige Frau, überstanden den Unfall unverletzt, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Freitag. Während der notwendigen Aufräumarbeiten kam es dann zu dem Rückstau.